Dienstag, 22. Juli 2014

AniNite Ticket VVK Update

Ja, Fertig für heute.
Die Zahlungen bis 18.7. sind nun abgearbeitet. Endlich Zeit die Beine lang zu machen.

Heute hatte ich zum 1. mal dieses Jahr 2 Spezialisten die es geschaft haben die Zahlung so zu tätigen das ich sie nicht zuordnen kann.
Leute der Verwendungszweck "Ticket(2)" am Erlagschein oder "VVK Ticket" bzw. "AniManga Austria" ist zu wenig damit ich das Ticket zuordnen kann. Man sollte meinen das in der heutigen Zeit jeder weis was eine SEPA Überweisung ist und was eine Zahlungsreferenz. Alle bisherigen Zahler haben es geschaft...oder sie hatten das Glück das ich das Ticket irgentwie gefunden habe mit Attributen wie
  • Name des Kontoinhabers kommt in der Emailadresse vor
  • Kaufbetrag der im Gesamten System nur 1 mal vorkommt
  • Emailverkehr aus dem Vorjahr mit der selben Person gefunden und somit die Email ermittelt
Es ist auch vorgekommen das einige Versuchen die E-Mailadresse als Zahlungsreferenz anzugeben. Was wegen dem "@" nicht funktioniert. Aber selbst mit der E-Mail ohne "@" könnte ich arbeiten und das Ticket zuordnen.

Ich habe mir schon überlegt wie ich das Programm ändern könnte damit es wirklich jeder schafft. Aber kann mir wer erklären was an


68,00€
Empfänger: AniManga Austria
IBAN: AT311420020017532422
BIC: EASYATW1
Verwendungszweck: meineEmail,123456789012
Bei Online Banking bitte folgende Zahl im Feld Zahlungsreferenz eingeben: 123456789012
so schwer ist. Die Felder heißen beim Online Banking sogar gleich...

Am Erlagschein steht Verwendungszweck und beim OnlineBanking kann man umschalten zwischen Zahlungsreferenz und Verwendungszweck. Ich wäre bisher davon ausgegangen das jeder es schafft das richtig auszufüllen.
Noch einmal der entscheidende Satz:
Bei Online Banking bitte folgende Zahl im Feld Zahlungsreferenz eingeben: 123456789012
Vertippen ist ja ok aber irgentwas hin schreiben grenzt an selbst bestrafung. Tickets die ich überhaupt nicht zuordnen kann werden ja bekanntlich abzüglich einer Bearbeitungspauschale wieder zurückgebucht.

Montag, 21. Juli 2014

AniNite VVK geht ins Finale

und ich liege in den letzen Zügen.
Erwartungsgemäß kommen die meisten Zahlungen jetzt gegen Ende des VVK.

Ich habe bisher immer am Montag alle Zahlungen der letzen Woche, die bereits am Kontoauszug aufscheinen (nicht am Konto direkt, das ist ein unterschied von 2-3 Tagen) abgearbeitet.

Heute ist es soweit es ist 21:00 und ich bin gerade mal in der Hälfte. Das heißt ich mache Schluss für Heute, der Rest kommt Morgen.

Das heißt alle Zahlungen bis Buchungsdatum 15.07.2014 sind abgearbeitet und die Tickets verschickt. Die Zahlungen bis Buchungsdatum 18.07.2014 kommen morgen Abend an die Reihe.
Der Rest ist noch nicht auf einem Kontoauszug auch wenn ich gesehen habe das es schon eine stattliche Anzahl an Zahlungen ist.

Warum kann sich das nicht auf die VVK-Zeit gleichmäßig verteilen. *stöhn* !!

Sonntag, 20. Juli 2014

NyanCon - Zweiter Tag

Ich hab auch heute wieder kurz mit Hachijusan geredet.

Auch heute sieht man vom Nippon Nation-Stand leider gar nichts. Zumindest aber wurder der Tisch entfernt. Der Bereich wird nun als Fotoecke benutzt, damit schaut es nicht mehr ganz so komisch aus.

Die Besucher selbst dürften sich an solchen Keinigkeiten allerdings überhaupt nicht stören. Es schaut wieder ziemlich voll aus und auch der AniNite-Stand ist gut frequentiert.

Vorbeischauen lohnt sich also allemal, auch wenn viele lieber am Badesee liegen werden.

Samstag, 19. Juli 2014

NyanCon - Erster Eindruck unseres Außendienstmitarbeiters


Hallo,

Diesmal bin ich nicht selbst vor Ort, AniManga hat allerdings seinen Hachijusan zur NyanCon geschickt zum einen um Besuchern die Möglichkeit zu geben direkt VVK-Tickets für die AniNite zu kaufen. Zum anderen damit man bei ihm auch Otakupunkte einlösen kann. Wer es noch nicht mitbekommen hat, der Gewinner des Otakufinales bekommt einen Flug nach Japan geschenkt. Dieser großartigen Preis wird ermöglicht durch Japan Plus Touristik (auch auf Facebook) und wird in Form eines Gutscheins übergeben. Der Gutschein hat einen Wert von 800€. Sollte der Fug teuer werden weil man z.B.: Business-Class fliegen will muss man allerdings die Differenz aufzahlen (logisch oder), der Gutschein ist nicht in Bar ablösbar (d.h. sollte der Flug billiger werden oder man gar nicht fliegen, bekommt man den Differenzbetrag oder den Wert des Gutscheins nicht in bar ausgezahlt).

Der Stand auf der NyanCon ist heute noch etwas versteckt wird aber Morgen umziehen, zumindest habe ich das gehört.

Nun gut, kommen wir mal zum Positiven.

Der Ticket-VVK für die AniNite geht auch auf der NyanCon gut voran, die Verkaufszahlen sind vergleichbar mit jenen auf der MiJ, dafür von mir ein großes Danke.

Die Besucher der NyanCon. Danke für euer Zahlreiches Erscheinen. Am Anfang wurde ja überlegt dass man nur so viele Tickets verkauften will wie Besucher für die Veranstaltungsgebäude zugelassen sind, dies wurde aber aufgrund des großen Andrangs verworfen. Stattdessen wird nun regelmäßig kontrolliert ob sich in den Räumen die zugelassene Anzahl an Personen befindet. Sollte es zu Verzögerungen dadurch kommen oder einzelne Personen dadurch nicht mehr in einen Raum kommen bitte ich euch um Verständnis. Es dient eurer eigenen Sicherheit.

Gut bevor ich zum Negativen komme, möchte ich alle noch einmal daran erinnern dass dies ein inoffizieller Blog ist. Er spiegelt ausschließlich meine private Meinung wieder und hat nichts mit der AniNite und AniManga zu tun. Ich halte mich auch für professionell genug, auch bedingt durch meinen Beruf und meinen Arbeitgeber wo ich dies Tag für Tag erlebe, mein persönliches Befinden nicht auf die Entscheidungen für die AniNite (als diesjähriger Projektleiter) oder für AniManga (als Obmann) einfließen zu lassen.

Nun also zum Negativen.

Eigentlich konnte ich es,  wie es unser Hachijusan am Telefon erzählt hat, gar nicht glauben, also habe ich ihn gebeten ein Foto davon zu machen.


Gut, jetzt darf jeder einmal raten was dieses Foto dar stellt.

Bei dem Bild oben handelt es sich um den Nippon Nation-Stand auf der NyanCon. Das Foto entstand auch nicht am Anfang sonder lange nach Eröffnung der NyanCon, ich bin sicher viele Besucher können dies Bestätigen, auch wenn viele gar nicht wissen das es der Nippon Nation-Stand ist. Ich habe Nachgefragt und erfahren das die Standbetreuer zwar anwesend sind, sich die Programmpunkte instensiv ansehen, intensive Gespräche mit Besucher führen und nur per Hand ein paar Flyer austeilen.

Hier noch ein aktuelles Foto von 18:00


Wie man sieht haben die Besucher den Stand bereits als Ablageplatz für Leerflaschen verwendet, vermutlich völlig unwissend das es der Nippon Nation-Stand ist. Gerade von einer Konvention die gerade in den Kinderschuhen steht hätte ich mir erwartet dass sie ihren Stand besser betreuen und kräftig die Werbetrommel rühren. Handzettel sind zwar gut und schön aber die meisten werten den Flyer vermutlich schon 2-3-mal zu Hause haben. Warum sich also für Stand anmelden den man dann nicht besetzt? Wäre es nicht besser gewesen gar keinen Tisch anzufordern und nur um Erlaubnis für die Flyerverteiung anzufagen?
 Ich persönlich finde das einfach nur Schade und kann eigentlich nur Kopfschüttelnd dastehen und es immer noch nicht fassen. Leere TIsche auf Conventions haben immer was unschönes.

Ich hoffe sie waren nur mit dem Standplatz unzufrieden und sind Morgen etwas Tatkräftiger.

Dienstag, 15. Juli 2014

Stargästetopia

Was macht die AniNite aus Organisatorischer Sicht zum Horror so spannend?
Es ist anscheinend unmöglich ein halbes Jahr im voraus zusagen zu bekommen. Man möchte meinen wenn man etwas lange vorher einplanen kann wird es leichter, offenbar nicht so in Japan. Das Resultat sehen wir immer wieder, gerade mal 2 Stargäste hatten bis vor kurzem in einer Art und Weise zugesagt als das man sie schon Ankündigen konnte, von allen anderen hörte man auch nach mehreren Kontaktversuchen genau das:
....zirp..........zirp..........zirp.zirp.........zirp..........zirp..........zirp.zirp.....zirp....
Tja, wie immer hat sich das in den letzten Tagen drastisch geändert.  Gefühlt, meldet sich gerade jeder den man im Winter schon angeschrieben hatte und will jetzt kommen.
Für Flyer bringt das zwar nichts mehr aber zumindest auf der HP und auf Facebook kann man die Stargäste dann ankündigen sobald die Flugtickets, die so kurzfristig besorgt wieder mal schön teuer sind, bestellt sind.

Wie es also scheint wird es auf der AniNite dieses Jahr voraussichtlich 4-5 Stargäste geben. Ja, ihr habt richtige gehört 4-5 und alles Japaner.

*witzkiste an*
Die Betreuer tun mir jetzt schon Leid...
Spenden an Psychopharmaka oder tröstende Worte können gerne bei uns abgegeben werden.
*witzkiste aus*

Wenn wir nämlich eines bisher gelernt haben ist das Japaner einzeln äußerst Pflegeleicht sind, wehe aber sie können sich in Gruppen organisieren (spätestens ab 3 Personen manche schon ab 2) dann bekommen die eine Eigendynamik die schlimmer wir je mehr es sind, Halleluja. Ich kann das ganze aber jedem als Fitnessprogramm und Anger-Managementkurs empfehlen. Das ganze ist im übrigen völlig unabhängig davon wie umgänglich die Personen im einzelnen sind.

Na gut, also wer steht jetzt auf der Stargastliste neu
  • Unsere 2 bekannten Stargäste natürlich.
  • Dann haben nun schon Akira Himekawa (Zeichenduo) zugesagt wir arbeiten nur noch die Flugtickets ab. Und wir sind noch am Feilschen mit Nintendo damit sie ihre Zelda Artworks mitnehmen können.
  • Und der Sänger (es tut mir Leid ich merk mir den Namen nicht ^^) der die Titelmelodie von DBGT singt kommt auch. Vielleicht oder auch nicht. Wir warten hier noch auf ein weiteres Lebenszeichen. Deshalb ja auch 4-5 Stargäste

Dienstag, 8. Juli 2014

Der Vorstand von AniManga bekennt Banner

Wir hatten es zwar schon länger vor aber jetzt haben wir es endlich in die Tat umgesetzt. Damit das AniNite Banner in Zukunft  das ganze Jahr im Einsatz ist, haben wir beim Vereinssitz das Banner nun montiert und machen das ganze Jahr über Werbung für die AniNite.
Wer also spazieren geht und diesen Balkon erspäht hat den Vereinssitz gefunden.

Montag, 7. Juli 2014

Auf zum Modelkit Contest

Ich werde versuchen dieses Jahr mitzumachen. Immerhin ist es der 1. Modelkit Contest auf der AniNite. Nachdem ich dann bei den Profis gewonnen habe ziehe ich mich als ungeschlagener Champion zurück.

Soweit zumindest der Plan....

Aber Spaß beiseite, das ist einer der Wettbewerbe auf die ich mich wirklich freue. Weniger weil ich so gerne Modelkitts baue sonder weil ich sie gerne ansehe. Ich bin gespannt wie es wird.

Genauere Informationen findet man hier.

Dienstag, 1. Juli 2014

Der Ticketvorverkauf läuft blendend.

Noch bis 01. August läuft der Vorverkauf. Zeit für ein kleines Zahlenspielchen.

Der Vorverkauf endete im Vohrjahr bedingt durch den früheren Termin schon mitte Juli, dennoch zeichnet sich Moment ein sehr erfreuliches Bild ab.

Verglichen habe ich den VVK 2013 Stichtag 01.07.2013 mit dem VVK 2014 Stichtag 01.07.2014.
Obwohl der VVK heuer noch ein ganzes Monat läuft sind die aktuellen Zahlen
Besucher durch VVK: +35%
Einnamen durch VVK: +40%

Unter der Annahme das dieses Verhältnis bleibt und sich auch an der Abendkasse fortsetzt würde das eine Besucherzahl von 13.500 Besuchern bedeuten.

Dafür ein ganz großes Danke Danke Danke.

AniNite sucht noch immer Crew

Da einige Bereiche noch unterbesetzt sind. Sucht die AniNite noch immer fleißige Helfer. Als dankeschön gibt es wie jedes Jahr 2 verschwitzte T-Shirts, verpflegung auf der Convention und ein Essensgelage 2-3 Wochen nach der AniNite als Dankeschön.
Um einem Vorurteil vorzubeigen die Top-Orgas bekommen auch nicht mehr als oben erwähnt, oder doch wartet die bekommen noch mehr Arbeit aufgehalst und tragen zudem noch die Verantwortung.

Wer also interesse hat kann sich unter www.animanga.at bei der Crew anmelden.