Mittwoch, 10. September 2014

AniNite 2015 1. Informationen

Hallo,

Da die Planung für 2015 natürlich schon im Gange ist hier die ersten Informationen.
1.) Die AniNite 2015 wird wieder im Multiversum sein. Wir hoffen mal auf gutes Wetter und das sich die Besucher besser verteilen ^^ und bei Schönwetter viele Cosplayer den Weg in die Freiluft Fotolocations finden. Zusätzlich werden wir uns natürlich auch noch Alternativen überlegen wie wir den Besucherstrom besser steuern können.
2.) Wir haben soeben die Zusage vom Multiversum erhalten das wir 3/3 der WSA Halle (Händlerraum) bekommen anstatt der 2/3 von diesem Jahr. Das war Bedingung dafür das wir im Multiversum bleiben und bedeutet vor allem eines, mehr Platz.

Mit der Zusage hat sich auch der Termin für 2015 fixiert da es der einzige Termin ist an dem die WSA Halle frei ist 28.-30.08.2015. Damit kann die Planung nun voll anlaufen da Termin und Lokation fixiert sind, zwar noch nicht Vertraglich aber mit mündlichen Zusagen per Telefon und schriftlichen Zusagen per Email.

Samstag, 9. August 2014

Erster Bericht von der ersten Nippon Nation

Hallo,

Hier bin ich mit einem ersten Bericht über die Nippon Nation. Aber eines vorweg, die Nippon Nation ist NICHT die AniNite und auch keine Ersatzveranstaltung. Die Nippon Nation findet auch nicht im Multiversum sondern in der TU Wien statt.

Zur Erinnerung, die AniNite findet vom 29.08-31.08 im Multiversum statt, nicht vorher und nicht später.

Nachdem das nun geklärt ist kommen wir aber zum Bericht selbst.

Die Location
Ich bin so froh das die AniNite nicht mehr in der TU Wien ist sondern in einer klimatisierten Veranstaltungshalle. Obwohl es heute nicht all zu heiß ist, kann man die Zustände nur als schweißtreibend bezeichnen. Wer schon 2011 oder 2012 auf der AniNite in der TU Wien war, kann das sicher nachvollziehen. Vermutlich müsste es draußen wirklich um die 0°C haben, damit es in er TU angenehm wird. Ich habe keine Ahnung wie die Studenten das während des Unterrichts aushalten aber die haben meinen vollsten Respekt.

Wie schon zu AniNite Zeiten finde ich nichts. Es macht aber eigentlich sogar ein wenig Spaß mit und ohne Plan durch die TU zu irren und einen bestimmten Raum zu suchen. Warum ist eigentlich noch niemand auf die Idee gekommen daraus einen Wettbewerb zu machen?

Unser Stand
Eigentlich ist unsere Stand-Position ideal. Direkt beim Hauptlift im Foyer, direkt gegenüber der Brettspiele stehen wir hier gemeinsam mit den 4 Stargästen richtig schön in der Auslage. Von daher Top-Platz ^^. Wir haben auch schon über 10 Tickets verkauft und jagen einem neuen Verkaufsrekord beim Standverkauf von Tickets entgegen. Soeben sind die Contickets ausgegangen. Es gibt also nur noch Tagestickets und Con-Pakete hier auf der Nippon Nation zu kaufen.

Allgemein
Alles in allem wirkt die Con sehr lehr. Obwohl wir mit den Stargästen zusammen sitzen, unterhalten wir uns fast nur untereinander. Besucher sieht man in etwa genauso oft wie Bauhausmitarbeiter, wenn man mal einen sucht. Also wenn in unserem Bereich mal 3 Besucher gleichzeitig sind ist es wirklich viel.
Da ich mich hauptsächlich beim AniManga-Stand aufhalte kann ich es nicht wirklich für die gesamte Con beurteilen, durch die Positionierung beim Hauptlift wage ich aber die Prognose, dass es in den anderen Bereichen ähnlich aussehen wird.

Seltsam fand ich allerdings den Einlass, es sah so aus, als ob künstlich eine Schlange erzeugt worden ist. Der Eingang wurde blockiert und es war nur eine einzige Kassa geöffnet. Mit 2 Kassen beim Eingang hätte die Schlange maximal aus 4 Personen bestanden. Von einem massiven Zulauf an Besuchern kann also meiner Meinung nach nicht die Rede sein. Eine Besucherschlange, die man draußen gesehen hat, war einfach nur dadurch bedingt, dass die Leute direkt am Eingang aufgehalten wurden. Mehr Schlange war es nicht und das, obwohl die Kassa die Besucher sehr gemütlich abgefertigt hat. Wenn ich da an die Schlange AniNite 2012 denke, wo bei 4 offenen Kassen die Besucher bis zur U1 anstanden, ist das hier kein Vergleich.
Ich bin jedenfalls gespannt auf die Besucherzahlen.

Alles in allem ist es aber eine nette kleine Con. Wenn ich sie einordnen müsste, würde ich sagen, es ist ne JapanCity nur ungefähr ein Drittel kleiner.

Dienstag, 22. Juli 2014

AniNite Ticket VVK Update

Ja, Fertig für heute.
Die Zahlungen bis 18.7. sind nun abgearbeitet. Endlich Zeit die Beine lang zu machen.

Heute hatte ich zum 1. mal dieses Jahr 2 Spezialisten die es geschaft haben die Zahlung so zu tätigen das ich sie nicht zuordnen kann.
Leute der Verwendungszweck "Ticket(2)" am Erlagschein oder "VVK Ticket" bzw. "AniManga Austria" ist zu wenig damit ich das Ticket zuordnen kann. Man sollte meinen das in der heutigen Zeit jeder weis was eine SEPA Überweisung ist und was eine Zahlungsreferenz. Alle bisherigen Zahler haben es geschaft...oder sie hatten das Glück das ich das Ticket irgentwie gefunden habe mit Attributen wie
  • Name des Kontoinhabers kommt in der Emailadresse vor
  • Kaufbetrag der im Gesamten System nur 1 mal vorkommt
  • Emailverkehr aus dem Vorjahr mit der selben Person gefunden und somit die Email ermittelt
Es ist auch vorgekommen das einige Versuchen die E-Mailadresse als Zahlungsreferenz anzugeben. Was wegen dem "@" nicht funktioniert. Aber selbst mit der E-Mail ohne "@" könnte ich arbeiten und das Ticket zuordnen.

Ich habe mir schon überlegt wie ich das Programm ändern könnte damit es wirklich jeder schafft. Aber kann mir wer erklären was an


68,00€
Empfänger: AniManga Austria
IBAN: AT311420020017532422
BIC: EASYATW1
Verwendungszweck: meineEmail,123456789012
Bei Online Banking bitte folgende Zahl im Feld Zahlungsreferenz eingeben: 123456789012
so schwer ist. Die Felder heißen beim Online Banking sogar gleich...

Am Erlagschein steht Verwendungszweck und beim OnlineBanking kann man umschalten zwischen Zahlungsreferenz und Verwendungszweck. Ich wäre bisher davon ausgegangen das jeder es schafft das richtig auszufüllen.
Noch einmal der entscheidende Satz:
Bei Online Banking bitte folgende Zahl im Feld Zahlungsreferenz eingeben: 123456789012
Vertippen ist ja ok aber irgentwas hin schreiben grenzt an selbst bestrafung. Tickets die ich überhaupt nicht zuordnen kann werden ja bekanntlich abzüglich einer Bearbeitungspauschale wieder zurückgebucht.

Montag, 21. Juli 2014

AniNite VVK geht ins Finale

und ich liege in den letzen Zügen.
Erwartungsgemäß kommen die meisten Zahlungen jetzt gegen Ende des VVK.

Ich habe bisher immer am Montag alle Zahlungen der letzen Woche, die bereits am Kontoauszug aufscheinen (nicht am Konto direkt, das ist ein unterschied von 2-3 Tagen) abgearbeitet.

Heute ist es soweit es ist 21:00 und ich bin gerade mal in der Hälfte. Das heißt ich mache Schluss für Heute, der Rest kommt Morgen.

Das heißt alle Zahlungen bis Buchungsdatum 15.07.2014 sind abgearbeitet und die Tickets verschickt. Die Zahlungen bis Buchungsdatum 18.07.2014 kommen morgen Abend an die Reihe.
Der Rest ist noch nicht auf einem Kontoauszug auch wenn ich gesehen habe das es schon eine stattliche Anzahl an Zahlungen ist.

Warum kann sich das nicht auf die VVK-Zeit gleichmäßig verteilen. *stöhn* !!

Sonntag, 20. Juli 2014

NyanCon - Zweiter Tag

Ich hab auch heute wieder kurz mit Hachijusan geredet.

Auch heute sieht man vom Nippon Nation-Stand leider gar nichts. Zumindest aber wurder der Tisch entfernt. Der Bereich wird nun als Fotoecke benutzt, damit schaut es nicht mehr ganz so komisch aus.

Die Besucher selbst dürften sich an solchen Keinigkeiten allerdings überhaupt nicht stören. Es schaut wieder ziemlich voll aus und auch der AniNite-Stand ist gut frequentiert.

Vorbeischauen lohnt sich also allemal, auch wenn viele lieber am Badesee liegen werden.

Samstag, 19. Juli 2014

NyanCon - Erster Eindruck unseres Außendienstmitarbeiters


Hallo,

Diesmal bin ich nicht selbst vor Ort, AniManga hat allerdings seinen Hachijusan zur NyanCon geschickt zum einen um Besuchern die Möglichkeit zu geben direkt VVK-Tickets für die AniNite zu kaufen. Zum anderen damit man bei ihm auch Otakupunkte einlösen kann. Wer es noch nicht mitbekommen hat, der Gewinner des Otakufinales bekommt einen Flug nach Japan geschenkt. Dieser großartigen Preis wird ermöglicht durch Japan Plus Touristik (auch auf Facebook) und wird in Form eines Gutscheins übergeben. Der Gutschein hat einen Wert von 800€. Sollte der Fug teuer werden weil man z.B.: Business-Class fliegen will muss man allerdings die Differenz aufzahlen (logisch oder), der Gutschein ist nicht in Bar ablösbar (d.h. sollte der Flug billiger werden oder man gar nicht fliegen, bekommt man den Differenzbetrag oder den Wert des Gutscheins nicht in bar ausgezahlt).

Der Stand auf der NyanCon ist heute noch etwas versteckt wird aber Morgen umziehen, zumindest habe ich das gehört.

Nun gut, kommen wir mal zum Positiven.

Der Ticket-VVK für die AniNite geht auch auf der NyanCon gut voran, die Verkaufszahlen sind vergleichbar mit jenen auf der MiJ, dafür von mir ein großes Danke.

Die Besucher der NyanCon. Danke für euer Zahlreiches Erscheinen. Am Anfang wurde ja überlegt dass man nur so viele Tickets verkauften will wie Besucher für die Veranstaltungsgebäude zugelassen sind, dies wurde aber aufgrund des großen Andrangs verworfen. Stattdessen wird nun regelmäßig kontrolliert ob sich in den Räumen die zugelassene Anzahl an Personen befindet. Sollte es zu Verzögerungen dadurch kommen oder einzelne Personen dadurch nicht mehr in einen Raum kommen bitte ich euch um Verständnis. Es dient eurer eigenen Sicherheit.

Gut bevor ich zum Negativen komme, möchte ich alle noch einmal daran erinnern dass dies ein inoffizieller Blog ist. Er spiegelt ausschließlich meine private Meinung wieder und hat nichts mit der AniNite und AniManga zu tun. Ich halte mich auch für professionell genug, auch bedingt durch meinen Beruf und meinen Arbeitgeber wo ich dies Tag für Tag erlebe, mein persönliches Befinden nicht auf die Entscheidungen für die AniNite (als diesjähriger Projektleiter) oder für AniManga (als Obmann) einfließen zu lassen.

Nun also zum Negativen.

Eigentlich konnte ich es,  wie es unser Hachijusan am Telefon erzählt hat, gar nicht glauben, also habe ich ihn gebeten ein Foto davon zu machen.


Gut, jetzt darf jeder einmal raten was dieses Foto dar stellt.

Bei dem Bild oben handelt es sich um den Nippon Nation-Stand auf der NyanCon. Das Foto entstand auch nicht am Anfang sonder lange nach Eröffnung der NyanCon, ich bin sicher viele Besucher können dies Bestätigen, auch wenn viele gar nicht wissen das es der Nippon Nation-Stand ist. Ich habe Nachgefragt und erfahren das die Standbetreuer zwar anwesend sind, sich die Programmpunkte instensiv ansehen, intensive Gespräche mit Besucher führen und nur per Hand ein paar Flyer austeilen.

Hier noch ein aktuelles Foto von 18:00


Wie man sieht haben die Besucher den Stand bereits als Ablageplatz für Leerflaschen verwendet, vermutlich völlig unwissend das es der Nippon Nation-Stand ist. Gerade von einer Konvention die gerade in den Kinderschuhen steht hätte ich mir erwartet dass sie ihren Stand besser betreuen und kräftig die Werbetrommel rühren. Handzettel sind zwar gut und schön aber die meisten werten den Flyer vermutlich schon 2-3-mal zu Hause haben. Warum sich also für Stand anmelden den man dann nicht besetzt? Wäre es nicht besser gewesen gar keinen Tisch anzufordern und nur um Erlaubnis für die Flyerverteiung anzufagen?
 Ich persönlich finde das einfach nur Schade und kann eigentlich nur Kopfschüttelnd dastehen und es immer noch nicht fassen. Leere TIsche auf Conventions haben immer was unschönes.

Ich hoffe sie waren nur mit dem Standplatz unzufrieden und sind Morgen etwas Tatkräftiger.

Dienstag, 15. Juli 2014

Stargästetopia

Was macht die AniNite aus Organisatorischer Sicht zum Horror so spannend?
Es ist anscheinend unmöglich ein halbes Jahr im voraus zusagen zu bekommen. Man möchte meinen wenn man etwas lange vorher einplanen kann wird es leichter, offenbar nicht so in Japan. Das Resultat sehen wir immer wieder, gerade mal 2 Stargäste hatten bis vor kurzem in einer Art und Weise zugesagt als das man sie schon Ankündigen konnte, von allen anderen hörte man auch nach mehreren Kontaktversuchen genau das:
....zirp..........zirp..........zirp.zirp.........zirp..........zirp..........zirp.zirp.....zirp....
Tja, wie immer hat sich das in den letzten Tagen drastisch geändert.  Gefühlt, meldet sich gerade jeder den man im Winter schon angeschrieben hatte und will jetzt kommen.
Für Flyer bringt das zwar nichts mehr aber zumindest auf der HP und auf Facebook kann man die Stargäste dann ankündigen sobald die Flugtickets, die so kurzfristig besorgt wieder mal schön teuer sind, bestellt sind.

Wie es also scheint wird es auf der AniNite dieses Jahr voraussichtlich 4-5 Stargäste geben. Ja, ihr habt richtige gehört 4-5 und alles Japaner.

*witzkiste an*
Die Betreuer tun mir jetzt schon Leid...
Spenden an Psychopharmaka oder tröstende Worte können gerne bei uns abgegeben werden.
*witzkiste aus*

Wenn wir nämlich eines bisher gelernt haben ist das Japaner einzeln äußerst Pflegeleicht sind, wehe aber sie können sich in Gruppen organisieren (spätestens ab 3 Personen manche schon ab 2) dann bekommen die eine Eigendynamik die schlimmer wir je mehr es sind, Halleluja. Ich kann das ganze aber jedem als Fitnessprogramm und Anger-Managementkurs empfehlen. Das ganze ist im übrigen völlig unabhängig davon wie umgänglich die Personen im einzelnen sind.

Na gut, also wer steht jetzt auf der Stargastliste neu
  • Unsere 2 bekannten Stargäste natürlich.
  • Dann haben nun schon Akira Himekawa (Zeichenduo) zugesagt wir arbeiten nur noch die Flugtickets ab. Und wir sind noch am Feilschen mit Nintendo damit sie ihre Zelda Artworks mitnehmen können.
  • Und der Sänger (es tut mir Leid ich merk mir den Namen nicht ^^) der die Titelmelodie von DBGT singt kommt auch. Vielleicht oder auch nicht. Wir warten hier noch auf ein weiteres Lebenszeichen. Deshalb ja auch 4-5 Stargäste

Dienstag, 8. Juli 2014

Der Vorstand von AniManga bekennt Banner

Wir hatten es zwar schon länger vor aber jetzt haben wir es endlich in die Tat umgesetzt. Damit das AniNite Banner in Zukunft  das ganze Jahr im Einsatz ist, haben wir beim Vereinssitz das Banner nun montiert und machen das ganze Jahr über Werbung für die AniNite.
Wer also spazieren geht und diesen Balkon erspäht hat den Vereinssitz gefunden.

Montag, 7. Juli 2014

Auf zum Modelkit Contest

Ich werde versuchen dieses Jahr mitzumachen. Immerhin ist es der 1. Modelkit Contest auf der AniNite. Nachdem ich dann bei den Profis gewonnen habe ziehe ich mich als ungeschlagener Champion zurück.

Soweit zumindest der Plan....

Aber Spaß beiseite, das ist einer der Wettbewerbe auf die ich mich wirklich freue. Weniger weil ich so gerne Modelkitts baue sonder weil ich sie gerne ansehe. Ich bin gespannt wie es wird.

Genauere Informationen findet man hier.

Dienstag, 1. Juli 2014

Der Ticketvorverkauf läuft blendend.

Noch bis 01. August läuft der Vorverkauf. Zeit für ein kleines Zahlenspielchen.

Der Vorverkauf endete im Vohrjahr bedingt durch den früheren Termin schon mitte Juli, dennoch zeichnet sich Moment ein sehr erfreuliches Bild ab.

Verglichen habe ich den VVK 2013 Stichtag 01.07.2013 mit dem VVK 2014 Stichtag 01.07.2014.
Obwohl der VVK heuer noch ein ganzes Monat läuft sind die aktuellen Zahlen
Besucher durch VVK: +35%
Einnamen durch VVK: +40%

Unter der Annahme das dieses Verhältnis bleibt und sich auch an der Abendkasse fortsetzt würde das eine Besucherzahl von 13.500 Besuchern bedeuten.

Dafür ein ganz großes Danke Danke Danke.

AniNite sucht noch immer Crew

Da einige Bereiche noch unterbesetzt sind. Sucht die AniNite noch immer fleißige Helfer. Als dankeschön gibt es wie jedes Jahr 2 verschwitzte T-Shirts, verpflegung auf der Convention und ein Essensgelage 2-3 Wochen nach der AniNite als Dankeschön.
Um einem Vorurteil vorzubeigen die Top-Orgas bekommen auch nicht mehr als oben erwähnt, oder doch wartet die bekommen noch mehr Arbeit aufgehalst und tragen zudem noch die Verantwortung.

Wer also interesse hat kann sich unter www.animanga.at bei der Crew anmelden.

Sonntag, 29. Juni 2014

Ein großer Dank an alle die an uns denken

Mit uns meine ich AniManga Austria.
Gestern wurden uns für die Leseecke der AniNite und/oder für das Vereinslokal eine nicht unbeträchtliche an Manga geschenkt.
Genau davür wollen wir uns ganz herzlich bedanken, als gemeinnütziger Verein (das heißt ganz grob und vereinfacht das wir keinen Gewinn machen dürfen) sind wir auf solche Spenden angewiesen, da dadurch für größere Ausgaben einfach das Geld fehlt.

MiJ Tag 2

Hallo,

Nachdem Tag 1 gut überstanden wurde sind wir Ausnahmsweise einmal Rechzeitig zu Tag 2 gekommen.
Noch ist nicht viel los, vermutlich schlafen alle Besucher noch.
Mir ist bewusst das das Wetter dazu einläd zum Badesee zu gehen oder einen Ausflug zu machen. Trotzdem sollte man sich die MiJ zumindest kurz ansehen.

Samstag, 28. Juni 2014

Vereinslokal für AniManga

Hallo,

Endlich ist es soweit. AniManga hat ein Vereinslokal gefunden.
Endlich wird es einen Platz für kleine Treffen, Videoabende oder kleine Feiern geben, ohne das wir ein Gastronomielokal heimsuchen müssen.
Der Preis ist verhandelt und alle Parteien haben zugestimmt. Was noch fehlt ist der Gang zum Anwalt und Notar um das ganze auch Offiziell zu machen.

MiJ verspätete Ankunft wegen Stargast

Hallo,
Wie schon fast üblich sind wir bei der MiJ fast genau mit dem Besucher Einlass angekommen. Das hatte diesmal aber auch einen Wichtigen Grund.
Sehr kurzfristig hat sich nun doch noch ein zusätzlicher Stargast bei uns gemeldet. Da wir dadurch in der Früh noch damit beschäftigt waren alles für eine AniNite Teilnahme zu klären, hat sich unser Abfahrt etwas verzögert.
Die Chance das wir einen zusätzlichen Stargast auf der AniNite haben werden stehen damit sehr sehr gut. Sobald eine positive Rückmeldung kommt verrate ich hier natürlich dann sofort wer es ist.

AniManga auf der Made in Japan

Hallo,

Ich melde mich hier live von der MiJ in Wr. Neustadt. Momentan ist alles wie gehabt, die Temperaturen sind erträglich und die Besucher strömen herein.
Unser Stand ist gleich beim Eingang gegenüber des Mamaz-Standes, also genau dort, wo wir auch im Vorjahr waren.
Wie immer kann man bei uns direkt Autogrammkarten, Briefmarken, Poster, Schlüsselanhänger, Armbänder und Tickets (AniNite und AkiCon) kaufen.
Natürlich kann man bei uns auch die begehrten Otakupunkte abholen, was man auch machen sollte, da der Hauptpeis eine Flugreise nach Japan ist.
Die Reise wird von Japan Plus Touristik e.U. gesponsert und zur Verfügung gestellt. Das Reisebüro kann ich selbst empfehlen, ich bin so davon überzeugt, dass AniManga seit Jahren für die Flüge unserer Stargäste dieses Reisebüro bemüht. Auch auf der AniNite wird Japan Plus Touristik e.U. mit einem Stand vertreten sein, dann kann man sich auch persönlich davon überzeugen.

Donnerstag, 26. Juni 2014

Made in Japan

Hallo,

Dieses Wochenende ist ja wieder die Made in Japan in Wr. Neustadt. Auch AniManga mit all seinen Veranstaltungen wird dort vertreten sein.
Es wird die Möglichkeit geben Tickets direkt bei uns zu kaufen und wir beantworten auch gerne eure Fragen.
Auch Otakupunkte kann man auf der MiJ ergattern und bringen fleisige Besucher der beim Otaku teilnehmenden Cons einen Schritt näher nach Japan.
Damit sich die Fahrt nach Wr. Neustadt auch lohnt gibt es für alle Otakuteilnehmer auf der MiJ doppelte Otakupunkte.

Donnerstag, 19. Juni 2014

Der Vereinskassier hat nun seinen eignen Blog

Unser lieber Hachijuusan hat sich dazu entschlossen nun ebenfalls einen eigenen Blog zu betreiben. Er wird dort dann in regelmäßigen abständen Fotos und Kurzberichte posten.
Grund genug sich den Blog schon einmal vorzumerken. Zu finden ist er unter http://hachijuusannogyarari.blogspot.com/.

Donnerstag, 5. Juni 2014

Impressionen von der AniMUC

Woran erkennt man das die AniNite-Vorbereitungen im vollen Gang sind. Richtig ich habe so gut wie keine Zeit zum Posten. Deshalb nun kurz ein kurzes Review zur AniMUC auf der AniManga mit AniNite, AniDays und NyanCon vertreten waren.

Die AniMUC ist von der Größe her mit der Made in Japan vergleichbar, mehr Besucher sind es sicher nicht. Dazu kommt das sich viele Besucher gar kein Ticket kaufen. Ein riesiger Innenhof mit einer Wunderschönen Parkanlage der ohne Ticket betreten werden kann ist hier wohl der Hauptgrund, hier ist der Treffpunkt für Freunde, Fotographen und all jene die sich kein Ticket leisten wollen. Lediglich die Räume im Gebäude kann man nur mit Ticket betreten. Die Anzahl der Besucher mit Ticket dürfte damit wesentlich niedriger sein als die Anzahl der Anwesenden Personen.

Überhaupt scheint aber in Deutschland das Geld bei allen etwas lockerer zu sitzen. Obwohl wir für Österreichische Cons Werbung machen und nur unsere alte bekannten Poster, Schlüsselanhänger und Briefmarken verkauft haben was dies wohl aus Verkaufstechnischer Sicht für uns die beste Con in diesem Jahr. Die Einnahmen haben die Erwartungen bei weitem übertroffen.
Auch über die Ticketpreise "raunzt" man in Deutschland offensichtlich nicht. Wie bereits vorher erwähnt, vom Progamm und Größe mit der MiJ vergleichbar waren die Ticket-Preise fast das Doppelte wie man es von der AniNite gewohnt ist. Beschwerden das die Tickets zu teuer sind hätte ich aber nicht mitbekommen.

Der Einzige Programmpunkt den ich wirklich gesehen habe war die Versteigerung. Der Erlös ging an das örtliche Waisenheim. AniManga hat es sich nicht nehmen lassen hier ebenfalls mit zu machen. Immerhin unterstützen wir jedes Jahr verschiedene Institutionen und warum nicht mal ein Waisenheim. Nachdem es um ein Crewshirt ging mit Autogramm von Nao Yazawa ließen wir es uns nicht nehmen mit zu bieten. Das beste daran waren die ungläubigen Gesichter der Veranstalter als 3 AniManga-Mitarbeiter sich in filmreifer Versteigerungsmanier gegenseitig überboten bis ein, natürlich von AniManga vorher genehmigter, Betrag zusammengekommen ist. Das T-Shirt werden wir uns allerdings nicht behalten sondern mit einem AniNite-Shirt als Set weiter einem wohltätigen Zweck zuführen, Double Charity sozusagen.

Sonntag, 6. April 2014

Die Vienna Comix 2014 ist zu ende

Und wieder liegt eine Veranstaltung hinter uns.
Die Leute waren nett und wir haben viele neue Anmeldungen für den Otaku. Dieses Jahr wird wirklich umkämpft.
Unsere Flyer sind auch gut angekommen. Knapp über die Hälfte sind wir los geworden :).

Jetzt geht's einmal zum wohlverdienten Essen.

Stargäste auf der AniNite - Update

Rumgesprochen hat es sich vermutlich schon länger. Ich habe nur die Zeit zum bloggen einfach noch nicht gefunden.

Bestätigt als Gäste sind bisher:
  • Nao Yazawa
  • Takeshi Miyagawa
Nao Yazawa war schon 2012 auf der AniNite befindet sich aber dieses Jahr während der AniNite in Europa und hat von sich aus angefragt ob sie nicht vorbeikommen kann (ja, so weit ist es schon mit uns, Zeichner fragen bei uns an ob sie kommen können hrhrhr)

Abgesagt haben:
  • Eiki Eiki
  • Mikiyo Tsuda
Grund hierfür ist ein Film/Serien-Release eines ihrer gemeinsamen Werke um das Datum der AniNite herum. Weshalb sie zu diesem Zeitpunkt das Land nicht verlassen können. Für 2015 sind wir aber optimistisch.

Von den anderen Zeichnern habe ich zumindest bisher noch keine Antwort gehört.

Vienna Comix

Die Vienna Comix hat soeben ihre Tore geöffnet und die ersten Besucher stömen schon herrein. Neben unserem eigenen AniMangastand wo man Informationen zu allen AniManga-Veranstaltungen erftragen kann. Kann man sich bei uns auch die Otakupunkte für Anwesenheit und den Cosplaywettbewerb gutschreiben lassen. Da es einen Japanflug zu gewinnen gibt beim großen Otakufinale und man dafür fleißig Punkte sammeln muss sollte man sich das Ganze natürlich nicht entgehen lassen.

Wir haben uns freundlicherweise auch dazu berreit erklärt die Cosplayanmeldung zu übernehmen. Das hat sich angeboten da viele Leute von Haus aus zu uns kommen. Wer also noch beim Cosplaywettbewerb  mitmachen will kann sich bei unserem Stand auch für den Cosplaywettbewerb der Vienna Comix anmelden.
Fragen zum Cosplaywettbewerb selbst können wir allerdings leider nicht beantworten da wir hier nur eine Liste verwalten und selbst keiner weiteren Informationen haben. Fragen zum Ablauf müsst ihr also dem Veranstalter selbst stellen.

Sonntag, 23. Februar 2014

Fuyu - Convention Rückblick auf die Nacht

Hi und herzlich Willkommen zu einem Gasteintrag auf dem offiziellen inoffiziellen AniNite Blog :D

Da wir mit diesem Jahr die Fuyu Con in Mürzzuschlag übernommen haben, haben wir natürlich auch einen AniManga Stand, den der Vorstand betreut. Die Fuyu ist zwar eine recht kleine Con, dafür aber sehr gemütlich und überschaubar. Daher hatten wir am ersten Tag, dem Samstag (also gestern haha), auch sehr viel Spaß. 
Ein großer Pluspunkt der Con ist ja, dass man auf dem Gelände nächtigen kann, was auch sehr viele der Besucher nutzen und wir in keinster Weise abstellen möchten - auch wenn es Gerüchte in diese Richtung gibt. Wir haben jedoch nicht auf dem Gelände übernachtet, sondern haben ganz gemütlich in unseren Betten den Matratzenhorchdienst angetreten. Als wir heute Früh dann wieder zurückkamen, war einer unserer Standtische weg, den wir jedoch relativ gleich wieder gefunden haben. Dieser war voll mit Alkoholflaschen, was an und für sich nicht so schlimm, jedoch für eine Jugendveranstaltung absolut unpassend ist. Desweiteren waren unsere Flyer für die AkiCon in Graz in einer Soße aus Vodka und Bier ertränkt worden und haben in Folge dessen eine Symbiose mit dem Tisch eingegangen ... WIRKLICH?!
Ich habe wirklich was besseres zu tun, als anderen eigentlich ERWACHSENEN Leuten nach zu laufen und ihren Dreck weg zu räumen. Und das an einem Sonntag Morgen ...
Das war der Grund, wieso ich dann wirklich muffig war/bin. Die Sache hat sich zwar geklärt, aber der Verein hat aus der Sache gelernt und wird für die kommende Fuyu ein paar Erneuerungen einführen - natürlich in Absprache mit dem eigentlich Projektleiter.
Na gut soweit von mir, weiteres kommt von unserem usual secret Blogger ;)